Zahnprojekt Grundschule Dockweiler - ROCS
Дорогие Друзья!
У нас есть для вас отличная новость. Мы запустили обновленный сайт R.O.C.S. в тестовом режиме и с удовольствием приглашаем вас протестировать его. Мы будем благодарны вам за комментарии о работе нового сайта. Прислайте ваши отзывы по почте info@rocs.ru или пишите нам в социальных сетях Fb | VK | Instagram | Ok
Innovative Pflege für
ein schönes Lächeln
News / 2015 / Zahnprojekt Grundschule Dockweiler

Zahnprojekt Grundschule Dockweiler 

13.01.2015

Neulich haben wir diesen schönen Bericht bekommen. An dieser Stelle möchten wir uns für die schöne Zusammenarbeit bei Grundschule Dockweiler und persönlich bei Frau Weyer bedanken.

 

"In diesem Jahr 2014 konnten wir an der Grundschule Dockweiler dank verschiedener Sponsoren sowie unseren größten Sponsor R.O.C.S ein Zahnprojekt durchführen.


Die Firma R.O.C.S stellte uns über 30 Zahnbürsten in Verschiedenen Größen für verschiedene Altersstufen sowie über 15 Zahnpasta Sorten mit verschiedenen Geschmacksrichtungen zur Verfügung. So das für jedes Kind die passende Zahnpasta sowie Zahnbürste zur Verfügung stand. Da gab es kein Kind dabei was nicht für sich die richtige Wahl gefunden hat. Dadurch war es leichter für Leiter und Kinder dieses Projekt durchzuführen.

 

 


Darüber sind wir sehr Dankbar, da wir ohne Unterstützung der Sponsoren kein Zahnpflegeprojekt durchführen hätten können.

Daran nahmen alle Betreuungskinder der Grundschulde Dockweiler teil.

Um den Kindern bildlich und sachlich darzustellen, was wichtig ist, um unsere Schöne Zähne zu behalten haben wir verschiedene Darstellungsmöglichkeiten und das eigene bewusstseinsverhalten vorgeführt. Sowie immer im Anschluss fragen dazu aufgeworfen was richtig und falsch ist in der jeweiligen Situation. Denn oft sind schon die Milchzähne vieler Kinder kariös befallen und daher kommt den Prophylaxe Maßnahmen entscheidende Bedeutung zu. Regelmäßige Mundhygiene, gesunde Ernährung, Zahnarztbesuche und vor allem richtiges Zähneputzen sind entscheidende Maßnahmen unsere Zähne gesund zu erhalten.

Unsere Zähne sowie gerade bei Kindern sind Zähne mehr als nur ein Kauwerkzeug. Ein vollständiges und gesundes Milchzahngebiss ist eine Voraussetzung für schöne bleibende Zähne sowie für ein funktionstüchtiges Gebiss. Dieses macht eine kauaktive und ausgewogene Ernährung erst möglich,

die auch zu allgemeinem Wohlbefinden beiträgt. Darüber hinaus beeinflusst die richtige Zahn – und Kieferstellung auch das Aussehen eines Menschen. Die Entwicklung der Gesichtsmuskulatur und die richtige Zungenlage, die durch saugen und Kauen beeinflusst wird, haben großen Einfluss auf die Sprachentwicklung eines Kindes. Eine gesunde Entwicklung der Zähne und des Kiefers erfasst also den ganzen Menschen.

Kinder werden durch vielseitige Angebote auf verschiedenen Wahrnehmungsebenen angesprochen. Ein interessenbezogenes Angebot ist daher sehr wichtig! Angebote dazu können sein Malen, Collagen, Experimente, Spiele, Basteln, Bücher oder Lieder. Dabei spielt es eine große Rolle dieses in Kindergärten und in Schulen anzubieten. Besonders da wir Tag täglich sehen, dass Kinder aus sozial schwachen Familien besonders häufig schlechte Zähne haben. Damit lernen auch diese Kinder Eigenverantwortung für ihre (Zahn-) Gesundheit zu übernehmen und erwerben die dafür notwendigen Kompetenzen.

 

Thema: Male deinen Zahn! Wie siehst du deinen Zahn. Wie sieht er in deinen Mund aus. Und was kannst du tun um ihn immer zum Lächeln zu bringen.

 

Wir backen Waffeln!! Was steckt in den Waffeln? Wie schmecken uns die Waffeln? Wie bestreuen (Dekorieren) wir die Waffeln? Was kann gefährlich werden nach dem Essen? Welche Wahl hat man, um die Zähne nicht zu gefährden, wenn man Lust auf Naschen hat? Und was ist besonders Wichtig, wenn man doch zu viel Süßes gegessen hat?

 

 

 

Wir backen ein Plätzchenhäuschen mit tollen Süßigkeiten! Was benutzen wir dazu? Was essen wir davon im Alltag und wieviel davon? Tun wir unseren Zähnen ein gefallen wenn wir so was Leckeres häufig essen? Was ist richtig? Wie sollte es man sich einteilen? Und was sollte man nach dem Essen immer tun?


Raus an die frische Luft! Energie tanken für unser Wohlbefinden. Kleine Snacks zwischendurch sind wichtig!! Aber was ist dazu gesund? Was sollte man vermeiden? Darf ich gar kein süß essen?

Spaß muss sein!! Ohne Spaß und Motivation lassen sich Kinder von Zahnhygiene nicht überzeugen. Nur Verbote beinhalten meistens das Geigenteil. Seien Sie als Erwachsener auch nochmal Kind. Versetzen Sie sich in einem Kind nochmal hinein. Zeigen Sie Kindern das schöne Lächeln Wunder bewirkt. Egal wie man es anstellt. Kinder machen gerne mit und lassen sich durch Spaß mitreißen.

Mit Spiel und Spaß fangen die Kinder an, ihre Zahnpflege ernst zu nehmen. Zeigen Sie Kindern, dass es wichtig ist, dass Superhelden/in schöne Zähne haben. Dann erreicht man auch, dass Kinder sich gerne und selbstbewusst die Zähne putzen. Denn ein Superheld/in braucht Saubere, Gesunde glänzende Zähne. Und mit der richtigen Zahnpasta und die passende Zahnbürste macht es doppelt so viel Spaß!

Zaubert ein tolles Lachen mit den verschiedenen Möglichkeiten, die uns gegeben sind. Einfach, spielerisch mit viel Spaß in Lachen mit den verschiedenen Möglichkeiten, die uns gegeben sind. Einfach, spielerisch mit viel Spaß in jedem Gesicht.

 

Zehn wichtige Argumente für das Zähneputzen in Kitas und Grundschulen

 

- Die Fähigkeit zur Zahnpflege ist nicht angeboren - sie muss erlernt werden.

- Das tägliche Zähneputzen bietet Chancengleichheit, insbesondere für Kinder aus benachteiligten

 

Familien, in denen das Thema Zahnpflege keinen so hohen Stellenwert besitzt.

 

- Die Kita oder Grundschule trägt durch das Thema Mundhygiene zur Bewusstseinsbildung und durch das tägliche Putzen zur Gewohnheitsbildung bei.

- Auch wenn die Putztechnik durch die altersbedingte Motorik noch nicht so ausgefeilt ist, wird eine regelmäßige lokale Fluoridierung der Kinderzähne erreicht.

- Die Förderung der Persönlichkeit der Kinder und Erziehung zur Selbstständigkeit ist ein wichtiges

Ziel in der Kita und Grundschule.

- Die Kinder lernen Eigenverantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen und werden sich auch

später gesundheitsbewusster in anderen Bereichen verhalten.

- Durch die Ausgabe von Zahnpflege – Bechersets und die Information mittels Broschüre gehen

 

Impulse auch ins Elternhaus.

 

- Wird das Thema in der Kita und Grundschule aufgegriffen, geben die Erzieherinnen/Lehrer die

 

Botschaft an die Eltern: „Wichtig“ und verstärken damit unsere präventiven Maßnahmen.

 

- Das Gruppenerlebnis erhöht die Motivation und Lernbereitschaft der Kinder.

- Kinder sind bis zu 8 Stunden in der Kita und Grundschule, zwei Drittel ihrer Zeit. Es werden eine Hauptmahlzeit und zwei Zwischenmahlzeiten eingenommen. Die Zahnpflege gehört selbstverständlich dazu.

 

Wir haben uns für diese Art der Erklärung entschieden, da Kinder spielerisch mit viel Spaß verstehen sollen warum es wichtig ist die Zahnpflege erst zu nehmen. Dazu gehört leider nicht immer nur die Ermahnung ans Zähneputzen zu denken. Ausschlagkräftig ist auch die Auswahl an Zahnpasta und Zahnbürste. Um den spaß auch beim Zähneputzen beibehalten zu können. Nicht jedes Kind mag eine Geschmacksrichtung von Zahnpasta. Einfaches wechseln zwischendurch spornt das Zähneputzen an.
Dabei macht das lächeln gleich doppelt so viel Spaß. Süßes ganz zu verbieten wäre genau so wenig gut wie zu viel Süßes. Die Kombination und die richtige Zahnpflege und gesundes Essen halten somit auch die Zähne schön."